Galvanische CBN- und Diamantschleifscheiben
Schleifscheiben für höchste geometrische Präzision

Bei den galvanisch gebundenen CBN- und Diamantschleifscheiben wird das Diamant- oder CBN-Schleifkorn in einer über eine elektrochemisch abgeschiedene, metallischen Nickelschicht auf den Stahlgrundkörper aufgebracht.

Galvanisch belegte Diamantschleifscheiben und CBN-Schleifscheiben zeichnen sich durch eine sehr hohe Härte, eine große Stabilität des Korns in der Schleifscheiben-Bindung und eine hohe thermische Beständigkeit aus. Es werden höhere Schleifleistungen durch optimalen Kornüberstand im Vergleich zu gebundenen Diamant-Schleifscheiben oder CBN-Schleifscheiben erreicht.

Vorteile von Schleifscheiben in galvanischer Bindung:

Galvanischer Schleifbelag ermöglicht darüber hinaus die Realisation komplexer Profile bei höchster geometrischer Präzision. Abrichten der CBN- oder Diamant-Schleifscheiben ist nicht erforderlich. Die Trägerkörper der galvanischen Schleifscheiben können nach Abnützung des Schleifkorns wiederholt neu belegt werden. Galvanisch belegte Schleifscheiben sind sehr schleifaktiv und eignen sich zum Bearbeiten von Stahl, Hartmetall, Glas, Keramik und Kunststoff. Auf Wunsch sind galvanische CBN- und Diamantschleifscheiben auch zweischichtig lieferbar.

Nachteile von Schleifscheiben in galvanischer Bindung:

Allerdings gibt es auch Nachteile: Die bearbeiteten Flächen sind rauer als mit der gleichen Korngröße in anderen Bindungen (Kunstharzbindung, Metallsinterbindung oder keramische Bindung) bearbeitete Flächen. Bei der Bearbeitung von verschleißfesten und kurzspanenden Werkstoffen ist die gleich bleibende Schleifleistung durch die fehlende Selbstschärfung der Schleifscheibe bei einschichtigen Schleifbelägen nicht gegeben. Eine Verbesserung der Oberflächenrauigkeit tritt über die Dauer durch mikrokristallinen Verschleiß der Kornspitzen und die Zunahme der aktiven Schneiden ein, so dass eine galvanisch belegte Schleifscheibe immer eine Veränderung der erreichbaren Oberflächengüte über die Gesamtlebensdauer hat.

Einsatzgebiete von CBN- und Diamantschleifscheiben:

Diamantschleifscheiben finden Verwendung bei der Bearbeitung von Hartmetall, Keramik, Glas, Composite-Werkstoffen, GFK, und CFK. Standardmäßig sind die SCHELL Diamantschleifscheiben lieferbar in den Diamant-Korngrößen D30 / D54 / D64 / D76 / D91 / D107 / D126 / D151 / D181 / D252.

CBN-Schleifscheiben eignen sich zum Schleifen von Stählen, gehärteten Werkstoffen, HSS, Speziallegierungen und Stellit. Standardmäßig sind die SCHELL CBN-Schleifscheiben lieferbar in der Bornitrid-Körnung B46 / B64 / B76 / B91 / B107 / B126 / B151 / B181 / B252.

Zusatzinformation zu den Zerspanungswerkzeugen von SCHELL WerkzeugsystemeZum individuellen Profilieren oder Abrichten von CBN- und Diamantschleifscheiben empfehlen wir den Einsatz der SCHELL CBN- und Diamantschleifscheiben mit Kunstharzbindung, Metallbindung oder Keramischer Bindung.


Download SCHELL WerkzeugkatalogBitte laden Sie sich unseren CBN- und Diamant-Schleifscheiben Katalog herunter: Galvanisch belegte CBN- und Diamantschleifscheiben